Zum Inhalt springen

Startseite  »  Leistungen  »  Elektrotherapie

Startseite  »  Leistungen
Elektrotherapie

Elektrotherapie

Unter Elektrotherapie versteht man die medizinische Anwendung von elektronischen Strom. Der Therapeut kann auf einem Elektrogerät nieder-, mittel- und hochfrequente Stromformen auswählen. Er befestigt Elektroden auf der Haut des Patienten, über die der Strom in den Körper geleitet wird. Abhängig von der Stromwahl können unterschiedliche Wirkungen erzielt werden:

Die Elektrotherapie findet bei Schmerzen am Bewegungsapparat, Muskelverspannungen, Muskelschwächen, Muskellähmungen und auch bei Schwellungen Anwendung.

Zur Elektrotherapie wird auch die Ultraschall-Therapie gezählt. Bei dieser Behandlung wird ein Gel auf die Körperstelle geschmiert, welches als Gleitmittel für den Ultraschallkopf auf der Haut dient. Der Therapeut bewegt den Ultraschallkopf auf der zu behandelnden Stelle und die Schallwellen dringen dabei in das Gewebe ein. Dort kommt es zu einer lokalen Wärmeentwicklung.

„Die Ultraschalltherapie wird vom Arzt zum Beispiel bei Achillodynie, Arthrose, Bandrupturen, Fersensporn, Frakturen, Narben, Muskelfaserrisse und Bursitis verschrieben. “